Australia – ab Weihnachten im Kino

Eigentlich sollte es am Wochenende weitergehen mit mehr Eindrücken aus der Mitte des roten Kontinents. Ich habe mich in der Tat an Australien erinnert gefühlt, es waren 38,9 Grad. Nur leider nicht an der Luft, sondern auf meinem Fieberthermometer. Keine Angst, demnächst geht es weiter.

Letztes Jahr noch ging es um „The Golden Compass“ an boxing day. Diesmal gehts um einen mit etwas mehr australischem Einschlag. Aber ich lasse einfach mal Bilder sprechen:


Die ersten Reaktionen, als der Film schon vor einiger Zeit in Australien und den USA anlief, waren unterschiedlich. Meine Kollegen von den Shepparton News schreiben von guten Zuschauerzahlen in Echuca:

„More than 3000 people have seen the new film Australia at Echuca’s Paramount since it opened on Wednesday last week. Paramount marketing and promotions manager Beth Baker described the attendance as ‚very good.‘
‚It’s going really well,‘ she said. ‚It’s been very good for a movie of this sort. All reports (from viewers) have been favourable.'“

Der Sydney Morning Harald findet den Film gut, aber nicht herausragend:

„[…] the anxiously anticipated Australia is not a bad film. But it’s far from a great one, and certainly not one destined to be a classic.“

Da spricht die Überschrift eigentlich für sich. Aber auch die 165 Minuten Laufzeit ernten Kritik:

„the film often has the pace of a steamroller with engine trouble“

Das Wesentliche kommt dann aber erst zum Schluss, und dafür bedarf es einigen Hintergrundwissens zur Geschichte Australiens (beispielsweise zum Stichwort „stolen generation„).

„More importantly, local films with black themes or major indigenous characters tend to do poorly, so if Australia succeeds here it could represent a breakthrough. We’ve always had trouble dealing with racial issues on film, so, in that regard, the film could be a landmark.

If only Baz had made the damn thing shorter by at least half an hour.“

Wir werden sehen: Der Film kommt am zweiten Weihnachtsfeiertag auch hier in die Kinos. Und wer es wirklich nicht mehr erwarten kann, der guckt auf australien-info.de vorbei, die haben ganz viel zum Film zusammengetragen. Oder man guckt sich ein paar Impressionen vom Dreh in Bild und Ton an.

AddThis Social Bookmark Button
Diese Postings könnten ebenfalls von Interesse sein:
  • ganz viele Returnees Nur ein kurzer Hinweis an alle, die auf dem Returnee-Treffen in Bitburg waren oder die es einfach nur so interessiert: Die Fotos sind mittlerweile auf der STEP IN Homepage in einer […]
  • L wie Learner’s … oder Loser! Angefangen hat es alles am 19. Oktober 2004. An dem Tag wurde in Amerika auf NBC zum ersten Mal die Show "The Biggest Loser" ausgestrahlt. Australien hat es dann zwei Jahre später […]
  • red dust in sight "Dear Lars,Thanks for you deposit for the Red Centre Tour in April. We can confirm you are on the tour. [...] Mick Irwin Manager Beyond Tours." Es geht also los, ab ins Outback. […]
  • Vor einem Jahr VII Vor einem Jahr meldete ich "feuerfrei statt 'Feuer frei!'" und ich bin mir nicht so sicher, wie viele wirklich verstanden haben, dass es im vergangenen Jahr für mich keine einzige Rakete […]
  • kommt Zeit, kommt Vertrag (oder auch zwei) Nachdem am Freitag gegen halb sechs weder im STEP IN noch im EF Büro jemand zu erreichen war, habe ich heute mit beiden Organisationen gesprochen. Meine vorherige Ansprechpartnerin bei […]
  • eine bunte Sammlung von Links Ein paar Links habe ich noch aufgetrieben: die Homepage des Numurkah Leader, der Wochenzeitung in und um Numurkah eine Klimastatistik für Numurkah die Homepage der Numurkah Primary […]

Einen Kommentar schreiben

Ein Hinweis am Rande: Für allgemeine Anfragen gibt es auch noch meine E-Mail-Adresse, für Grüße steht das Gästebuch jederzeit gerne zur Verfügung.


Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: