1 != 3

Gerade habe ich wegen des zeitlichen Ablaufs der Visumsbeantragung mit STEP IN telefoniert. Im zweiten Rundbrief steht nämlich, dass der Antrag für das Visum mit dem dritten Rundbrief verschickt wird.

Hintergrund: Die ACMA, die australische Behörde, die für die Ausstellung von Amateurfunkgenehmigungen zuständig ist, bittet:

„Applications should be lodged at least three months prior to arrival in Australia. This will allow enough time for the licence to be issued and forwarded prior to arrival.“

Das wäre in 8 Tagen. Das Visum kann jedoch erst beantragt werden, wenn die Adresse meiner Gastfamilie vorliegt. Realistisch betrachtet werde ich laut STEP IN mein Visum daher schätzungsweise erst Ende Mai bis Anfang Juni erhalten.

Das könnte ein wenig knapp werden … und einige Wochen ohne Funkgerät bedeuten, was besonders in der ersten Zeit schade ist. Aber ich habe ja notfalls noch Echolink. Nur ist das auch ein wenig komisch: Deutscher Funkamateur in Australien über Echolink mit deutschem Rufzeichen. Und wie sieht die rechtliche Lage dazu aus? Ist das dann Funkbetrieb von einem exterritorialen Standort aus? Wäre es Betrieb aus Australien, dürfte ich es ja wiederum nicht.

AddThis Social Bookmark Button
Diese Postings könnten ebenfalls von Interesse sein:
  • Alle guten Dinge sind … na? Drei! Der dritte Rundbrief ist zwischenzeitlich eingetroffen und ist mittlerweile auch zu mir durchgedrungen. Der Brief besteht nur aus einem Anschreiben, der Application for a student visa […]
  • Es ist da, schalala! Mein Visum nämlich. Mit einem Haufen Auflagen, die alle beachtet werden müssen: Ich darf nicht arbeiten, ich muss gut in der Schule sein ("you must have a satisfactory academic result for […]
  • Biometrisch? Nein! Gerade habe ich noch einmal mit STEP IN telefoniert, um herauszufinden, ob ein biometrisches Foto für die Visumsbeantragung vonnöten ist und nein, das ist es nicht. Bezüglich der […]
  • Visumsantrag Es ist vollbracht! Der Visumsantrag ist ausgefüllt, das Foto ausgedruckt. Mein Vater wird ihn dann am Dienstag auf den Postweg bringen. Eine kleine Unstimmigkeit im Leitfaden ist mir […]
  • Urlaub gefällig? Nach dem Austauschjahr noch mit den Eltern durch Australien touren? Kleinen Urlaub an der Goldcoast einschieben? Kein Problem! Die australische Einwanderungsbehörde sagt genau, was man […]
  • Amateurfunk bei den vielen Känguruhs alias VK Ich habe mich beim DARC-Auslandsreferat darüber informiert, wie es sich mit dem Amateurfunk in Australien verhält. Zwischen Australien und Deutschland bestehe ein sogenanntes […]

Einen Kommentar schreiben

Ein Hinweis am Rande: Für allgemeine Anfragen gibt es auch noch meine E-Mail-Adresse, für Grüße steht das Gästebuch jederzeit gerne zur Verfügung.


Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: