Bin Laden ist frei

Am 6. September 2007 hatte ich folgendes vermeldet: „Heute morgen in der Schule war es in aller Munde: ‚The Chasers under arrest‘. Bei einer wohl mit dem G8-Gipfel in Heiligendamm vergleichbaren Aktion war es den Comedians gelungen, zwei von drei Sicherheitskontrollen zu passieren und sich bis auf 10 Meter dem Hotel von George W. Bush zu nähern – einer war dabei als Osama Bin Laden verkleidet.“

Das kann man sich auch einmal bei YouTube ansehen:
The Chaser at APEC (A Current Affair)
The Chaser’s War of Everything

Für alle diejenigen, die – auch im Anbetracht der Strafanzeigen – um das Wohl der Comedians und ihrer Crew, die teilweise sogar kurzfristig in Haft waren, bedacht sind, hier die erfreuliche Nachricht: Die Anklage wurde fallengelassen. Der Director of Public Prosecutions von New South Wales, vermutlich mit einem Oberstaatsanwalt vergleichbar, hat alle Anklagen gegen die 10 Männer und eine Frau, die an der Aktion beteiligt waren, fallengelassen. Nicholas Cowdery QC gab an, in diesem „unüblichen“ Fall würde die Sache nicht weiter verfolgt. Er nannte das Durchwinken der Polizei in die Sicherheitszone eine „besondere Rechtfertigung zum Eintritt“. Es wäre der Staatsanwaltschaft nicht möglich, nachzuweisen, dass die Comedians damit gerechnet hätten, so Cowdery.

Der Direktor von ABC-TV, die die betreffende Show „Chaser’s War on Everything“ ausstrahlten, hieß die Maßnahme willkommen: „Was letztes Jahr unbestreitbar der größte Moment in Politsatire war, stellte sich als ausschließlich das heraus … große Politsatire“. Auch die Filmcrew gab sich erleichtert: „Heute fühlen sich neun unschuldige Leute sehr erleichtert, genau wie Chas und Julian“.

(Quelle: mx News, 28. April 2008, Melbourne.)

AddThis Social Bookmark Button
Diese Postings könnten ebenfalls von Interesse sein:
  • Die kleinen Dinge Wie schon zuvor ausgeführt, sind es vor allem die kleinen Dinge, die in Australien anders sind. Zum Beispiel die Tatsache, dass in den meisten Kursen keine festen Sitzordnungen […]
  • Vor einem Jahr VII Vor einem Jahr meldete ich "feuerfrei statt 'Feuer frei!'" und ich bin mir nicht so sicher, wie viele wirklich verstanden haben, dass es im vergangenen Jahr für mich keine einzige Rakete […]
  • Reisebericht Queensland (Tag 5) Der Dienstag beschert uns zwar keinen Dienst, aber ein frühes Frühstück und eine sich daran anschließende Busfahrt zurück nach Cairns. Auf dem Weg halten wir in Port Douglas […]
  • Ho, ho, ho! Hurra, ein Lebenszeichen! Ja, er lebt noch. Und zwar ziemlich gut sogar. Zwar nur an einer 28,8 kBit/s-Internetverbindung (die mich an mein erstes Modem erinnert), aber die ist immerhin […]
  • „Fremdeln in der Heimat“ Das Wort "Heimat" gibt es im Englischen ja gar nicht so wirklich. Umso mehr passt es in die Überschrift, die Carola Padtberg vom SPIEGEL online für ihren Artikel über die Returnees […]
  • Die Sache mit der Zeit Aus aktuellem Anlass: Bislang war in Deutschland Winter- und in Australien Sommerzeit (mit Ausnahme des Northern Territory und Queenslands, wo es keine Zeitumstellung gibt) . Daraus […]

Einen Kommentar schreiben

Ein Hinweis am Rande: Für allgemeine Anfragen gibt es auch noch meine E-Mail-Adresse, für Grüße steht das Gästebuch jederzeit gerne zur Verfügung.


Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: