1 Stunde

So viel seiner kostbaren Zeit hat mir mein neuer Kundenberater bei der Deutschen Bank heute geschenkt. Dabei wollte ich nur ein Junges Konto eröffnen. Er hat mich auch gleich noch in Sachen Bausparvertrag beraten. Und was sonst noch so wichtig werden könnte in den nächsten Jahren.

Neben den Abhebungen bei der Westpac (und weltweit insgesamt rund 35.000 Geldautomaten) mit meiner Karte habe ich auch noch Onlinebanking beantragt. Und ein Sparkonto wollte er mir auch noch aufdrücken, aber da muss ich erstmal gucken, ob mir das überhaupt was bringt. Denn das wäre schon mein viertes Konto und irgendwann muss auch mal Schluss sein.

Jetzt warte ich noch auf die fünf, sechs Unterschriften meines gesetzlichen Vertreters und dann kann es endlich losgehen. Leider werde ich auch noch bis mindestens Samstag warten müssen, mein gesetzlicher Vertreter weilt nämlich gerade in Rio…

AddThis Social Bookmark Button
Diese Postings könnten ebenfalls von Interesse sein:
  • kostenlose Geldabhebungen in Australien vom deutschen Konto: Traum oder Realität? Der STEP IN Geschäftsführer erwähnt auf dem Elternseminar die Zusammenarbeit der Deutschen Bank mit der Westpac in Australien. Eine Anfrage bei der Deutschen Bank ergab (oder vielmehr die […]
  • Der erste Rundbrief Ich komme heute nach Hause - Post von STEP IN. Ein großer Umschlag. "Hmm, denke ich. Wenn es meine Gastfamilie wäre, hätten sie bestimmt angerufen." War es dann auch nicht. Sondern der […]
  • Finally! Vor auf den Tag ganz genau zwei Monaten habe ich mit Andrew Simons, dem Geschäftsführer von Southern Cross Cultural Exchange, telefoniert und nachgefragt, wie es denn aussähe mit einer […]
  • Onlinebanking Vor 8 Tagen habe ich Onlinebanking beantragt, fünf Tage später waren die TANn (komische Pluralbildung) dann da und kurz darauf auch die Start-PIN. Und seit soeben bin ich glücklicher […]
  • Kreditkarte Seit heute ist sie da, meine VISACard. In schönem silbergrau gehalten mit Hologramm und allem Schnickschnack, der so dazugehört. Nur die PIN fehlt noch. Aber in spätestens drei Wochen ist […]
  • 24 Stunden bis zum Haus der Jugend In gut 24 Stunden werde ich in Frankfurt am Haus der Jugend ankommen und dort all die anderen "Steppies" treffen. Und die zu erledigenden Aufgaben werde auch stetig weniger, wenngleich […]

2 Reaktionen zu “1 Stunde”

  1. Marina

    jaja, die Deutsche Bank – freu dich auf die Flut von Briefen 😀

  2. Lars

    Ach, sollen die mich mal überfluten mit den Briefen. Mein Kundenberater weiß, dass er derzeit in direkter Konkurrenz zur Sparkasse sowie zur Volksbank steht. Ich denke, er wird sich ein bisschen Mühe geben. Und ansonsten: Möge der Beste gewinnen 😉

Einen Kommentar schreiben

Ein Hinweis am Rande: Für allgemeine Anfragen gibt es auch noch meine E-Mail-Adresse, für Grüße steht das Gästebuch jederzeit gerne zur Verfügung.


Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: