ohne Arzneikürbis

Häufiger Harndrang ist einer der Gründe, weshalb ich zu Hause keinen Tee oder Kaffee trinke. Davon abgesehen, dass mir Tee nur bedingt und Kaffee überhaupt nicht schmeckt. Aber Tee soll ja neuerdings so überaus gesund sein, dass meine Gasteltern ihn – auch gegen ihre vorherige Überzeugung – jetzt immer zu ihren Mahlzeiten trinken. Impliziert natürlich auch, dass ich ihn trinke. Ich meine, Saft ist ja sowieso ungesund: Der ganze Zucker (oder ja immerhin Fruchtzucker!)… Und abgekochtes Leitungswasser möchte ich zugegebenermaßen auch nicht immer trinken. Habe ich immer schon mit in der Schule. Milch – vor allem die kalte aus dem Kühlschrank – ist auch böse. Also bleibt nur Tee. Nun gut, was solls.

Da habe ich dann aber auch wenig Mitleid, wenn ich um halb zwölf in einem wahnsinnig hellhörigen Haus die Toilettenspülung ziehen muss.

Selbst schuld.

AddThis Social Bookmark Button
Diese Postings könnten ebenfalls von Interesse sein:
  • Traumwelt Ein kleines Update in Sachen Gastfamiliensuche: Nichts Neues. Dafür habe ich kürzlich geträumt, ich würde ein Reihenhaus entlanglaufen, in dem Gastfamilien wohnen, die ich mit Charlotte […]
  • Wasting lifetime Irgendwie fühle ich mich komisch. Komisch? Ja, komisch. Ich sitze viel am Computer, das ist richtig. Und das ist für mich ja eigentlich auch ganz normal so und keinesfalls ein Zeichen […]
  • Schuldig im Sinne der Anklage? Man stelle sich einmal vor, vor ein Gericht gestellt zu werden. Man hat keine Ahnung, wofür man angeklagt wird und keinen Verteidiger. Keiner spricht mit einem, während man auf der […]
  • australische Wechsellichtzeichenverkehrsanlagen Heute geht es um Ampeln. Die zeigen auch in Australien abwechselnd Rot, Gelb und Grün, möchte man meinen. Ist auch so. Der erste Unterschied, der auffällt, ist, dass es in Australien auch […]
  • (Um)Zug (um) um Zug – Reloaded In Anbetracht der im Moment etwas stressigen Situation werde ich mich kurz fassen: Ich werde umziehen. 250 km weg von hier - in die Nähe Portlands. So gerade noch in Victoria, aber […]
  • Gastfamilienroulette Wir waren gerade bei Charlotte, um ihr den Schlafsack, den sie mir freundlicherweise geliehen hat, zurückzubringen. Es gab einige interessante Erkenntnisse. Die erste Erkenntnis, die […]

2 Reaktionen zu “ohne Arzneikürbis”

  1. Beate

    *lol*

    LG Beate

  2. Kathi

    lil rebel, aye?

Einen Kommentar schreiben

Ein Hinweis am Rande: Für allgemeine Anfragen gibt es auch noch meine E-Mail-Adresse, für Grüße steht das Gästebuch jederzeit gerne zur Verfügung.


Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: