Traumwelt

Ein kleines Update in Sachen Gastfamiliensuche: Nichts Neues.

Dafür habe ich kürzlich geträumt, ich würde ein Reihenhaus entlanglaufen, in dem Gastfamilien wohnen, die ich mit Charlotte besucht habe, und daran erinnern, dass ich noch immer auf der Suche bin. Und eine der Familien, die mit dem Feuerwehrmann, kennt jemanden, der mich aufnehmen kann.

Aber das war nur ein Traum, die Realität sieht anders aus: Die Reise nach Queensland rückt immer näher und ich habe noch immer keine Gastfamilie. Von Charlotte habe ich in dieser Beziehung auch noch nichts Neues gehört und STEP IN in Deutschland rudert auch ein wenig hilflos mit den Armen und bittet um Zeit. Kein Wunder, wenn SCCE keine Familie hat, dann kann STEP IN auch keine aus dem Hut zaubern.

Auch das Schuljahresende nähert sich mit immer größeren Schritten. Und damit die letzte Möglichkeit, noch einmal im student bulletin darauf aufmerksam zu machen, dass ich auf der Suche nach einem Zuhause bin. Aber es steht auf meiner Liste für Mittwoch, quasi als letzten verzweifelten Versuch.

Und eigentlich, ja eigentlich, wird SCCE dafür bezahlt, mir eine Familie zu finden. Wie gesagt, eigentlich.

AddThis Social Bookmark Button
Diese Postings könnten ebenfalls von Interesse sein:
  • Es rumort bei SCCE Ich habe gerade mal wieder ein wenig im STEP IN-Forum für Teilnehmer gestöbert. Und bin dabei über einen Beitrag von Fenja gestolpert, die schreibt, sie habe gehört, dass von den angeblich […]
  • (Um)Zug (um) um Zug – Reloaded In Anbetracht der im Moment etwas stressigen Situation werde ich mich kurz fassen: Ich werde umziehen. 250 km weg von hier - in die Nähe Portlands. So gerade noch in Victoria, aber […]
  • Foods, Business Management, Information Technologies, … Heute weiß ich, was ich noch mehr tun kann, als um acht Uhr am Frühstückstisch zu erscheinen: Noch vor halb acht binnen einer Minute aus dem Bett springen und mich anzuziehen, um für […]
  • Bei SCCE in Australien ist Vorsicht geboten! Wie ich zuvor schon feststellte, scheint es bei SCCE derzeit einige Probleme zu geben. Ich kann jetzt bestätigen, dass die von Fenja mitgeteilten Gerüchte nach Angaben meiner Koordinatorin […]
  • Gastfamilienroulette Wir waren gerade bei Charlotte, um ihr den Schlafsack, den sie mir freundlicherweise geliehen hat, zurückzubringen. Es gab einige interessante Erkenntnisse. Die erste Erkenntnis, die […]
  • Post aus München und ein Gespräch aus Bonn Gerade eben klingelte das Telefon. Die Vorwahl war unverkennbar die von Bonn - das konnte nur STEP IN sein! Aber dann die Überraschung: Die werte Frau Director High School war am Apparat. […]

Einen Kommentar schreiben

Ein Hinweis am Rande: Für allgemeine Anfragen gibt es auch noch meine E-Mail-Adresse, für Grüße steht das Gästebuch jederzeit gerne zur Verfügung.


Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: