Yeaha! Sie ist da – die Gastfamilie!

Vor ein paar Monaten habe ich noch geschrieben:

Eine Familie auf einer Ranch wäre cool, ein älterer Gastbruder und eine gleichaltrige Gastschwester, einen Vater so wie meinen und eine Mutter so wie die einer meiner Freundinnen… Eine oder zwei Hand voll Pferden, hundert Kühe, ein Hund… Einen DSL-Anschluss… Ein wenig Unordnung, ein wenig Ordnung wäre angenehm… Eine halbe Stunde mit dem Fahrrad oder 15 Minuten mit dem Bus in die Stadt. Outback hinterm Haus… Strand muss nicht umbedingt sein, aber das Meer wäre schön… vielleicht so ein Steinstrand mit Klippen… Und Seehunde wie in San Francisco wären awesome!

Gut, die Seehunde … und der Steinstrand mit Klippen … und auch das mit den Gastgeschwistern …
Aber dafür gibts Kühe, Pferde, Katzen, Hunde und Hühner! Ein Ehepaar aus der Nähe von Melbourne, das schön öfters Austauschschüler hatte, wird mich aufnehmen. Alle weiteren Informationen stecken in einem Brief auf dem Weg zu mir und – wie praktisch – da ich bis Mittwoch nicht zu Schule muss, hindert mich nicht einmal die Zeitverschiebung wirklich an der Kontaktaufnahme. Alles sehr schön.

Morgen werde ich noch einmal bei STEP IN anrufen und mich erkundigen, wie das mit der Schule aussieht im Hinblick auf Fremdsprachen. Und dann werde ich auf mein Visum warten, um endlich mein Amateurfunkrufzeichen beantragen zu können.

Ach, übrigens: Es gab gestern noch eine kleine Planungsänderung. Nach Würzburg gehts mit dem Zug. Ich hoffe, dass wir da ein ganzes Wochenende lang kühles Regenwetter haben…

AddThis Social Bookmark Button
Diese Postings könnten ebenfalls von Interesse sein:
  • Hört, hört! Was soll ich sagen - es wird immer besser. Nachdem die Post einmal wieder viel zu spät kam - zumindest subjektiv - halte ich nun den begehrten Brief mit näheren Informationen zu meiner […]
  • und ab dafür! Es ist vollbracht! Mit fast 2,5 Monaten Verspätung (ja, ich schäme mich dafür!) sind jetzt alle Unterlagen weg. Alle 15 Seiten Gutachten, Atteste, Briefe, Fotos, und und und ... Jetzt […]
  • Ah, sieh an, sieh an! Da wundert man sich schon, warum alle die anderen Austauschschüler so viel über ihre Gastfamilien wissen - und dann schiebt STEP IN unangekündigt noch weitere Unterlagen zur Gastfamilie […]
  • the first contact Uuuh, 16 Minute Englisch ohne Wörterbuch. Stellenweise habe ich mich gefühlt wie in einer mündlichen Englischklausur. Aber alles in allem ganz wunderbar. Jill war am anderen Ende der […]
  • Jetzt geht es auch bei STEP IN los! Ich habe soeben von der ersten Gastfamilie erfahren, die STEP IN an einen Australien-Austauschschülerin mit Sommerabreise - genau wie ich es auch habe - vermittelt hat: es geht also […]
  • Ring, ring, AB! Erster Versuch um 20:20 Ortszeit in Australien. ring, ring (wobei es eigentlich mehr ein ratter, ratter war), ring, ring. Anrufbeantworter. Nun ja, ich habe draufgesprochen und werde es […]

3 Reaktionen zu “Yeaha! Sie ist da – die Gastfamilie!”

  1. Merle

    Hi Lars…
    Na, dass ist doch cool, in der Nähe von Melbourne! Hört sich auch sonst schon sehr gut an, auch wenn ich natürlich noch auf mehr Infos hoffe 😉 , wie du wahrscheinlich auch 😀
    Aber anyway, ich glaub, die Traumvorstellungen werden sehr selten erfüllt, da es diese Familien wahrscheinlich so gar nicht gibt… (Kühe, nah an der Stadt, Outback und Seehunde, dass hat was ^^).
    Liebe Grüße, Merle

    PS: Wieso musst du Kerl schon wieder nicht in die Schule????

  2. Lars

    Moin Merle,

    natürlich gibt es das nicht. Oder um es mal naturwissenschaftlich präzise auszudrücken: Es ist sehr unwahrscheinlich.

    Ich habe heute frei und morgen frei (wegen der Abiturprüfungen) und übermorgen und überübermorgen (Wochenende) und überüberübermorgen und überüberüberübermorgen (1. Mai). Erst Mittwoch ist wieder für mich Schule. 😛

    Gruß
    Lars

  3. Merle

    Na dann können wir uns ja jetzt beide auf ein schönes ATJ freuen, und ich hoffe, wir bleiben ein bisschen in Kontakt.
    Ansonsten stand bei uns zur Diskussion, ob wir den 2. Mai wegen mündlichen Prüfungen freibekommen (die sind bei uns am 2., 3. und 4.)
    Aber die blöden Lehrer haben den mal ausnahmsweise netten Schulleiter überstimmt, der dafür war ^^
    Ich will wie gesagt zu euch an die Schule.
    Unser SV-Raum (sag mir Bescheid, wenn’s dir zu OT wird 😆 ) ist inzwischen nicht mehr nur hässlich, sondern stinkt echt nur noch erbärmlich (diese Mist-Degus!!!)

Einen Kommentar schreiben

Ein Hinweis am Rande: Für allgemeine Anfragen gibt es auch noch meine E-Mail-Adresse, für Grüße steht das Gästebuch jederzeit gerne zur Verfügung.


Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: