Amateurfunk irgendwo in der Pampa

Da dachte ich, Numurkah wäre ein Dörfchen irgendwo janz weit draußen. Und musste jetzt feststellen, dass es für die Funkamateure noch nicht weit genug draußen ist. Hier gibt es ganze vier Relais und Wetterstationen wie VK2RO im Umkreis von wenigen Kilometern:

Da ist einmal VK3RGV – laut Relaisliste (pdf) auf dem Mount Wombat -, das vor allem Shepparton abdeckt, aber mit einer Leistung von 80 Watt auf 2 Meter und einer Höhe von 800 Metern über dem Meeresspiegel auch von deutlich weiter weg zu arbeiten sein sollte. Dann ist da VK3RCA, das Echuca abdecken soll mit einer Leistung von 50 Watt auf 2 Meter – bislang ist das aber nur geplant. Das nächste Relais auf einem Berg: VK3RNU auf dem Mount Stanley deckt Wangaratta ab mit einer Leistung von 60 Watt auf 70 Zentimetern und einer Höhe von stolzen 1051 Metern über dem Meeresspiegel. Und dann gibt es noch VK2RWB für Yarrawonga, mit Solarstrom von der WICEN betrieben bringt es in 250 Metern Höhe immerhin stolze 80 Watt in die Luft.
Und zuletzt konnte ich noch in UI-View über den Stream auf first.aprs.net.au:14579 einen Digipeater für APRS ausmachen: VK2RBY-1 ist in Tocumwal stationiert und daher mit etwas Glück von meinem zukünftigen Wohnort aus zu arbeiten. APRS in Victoria läuft übrigens anders als in Europa nicht auf 144,800 MHz, sondern auf 145,175 MHz (früher: 144,900 MHz) ab.

Vorhin habe ich noch eine E-Mail an das WIA, das Wireless Institute of Australia, geschrieben und mich erkundigt, ob sie vielleicht jemanden kennen, der in der Nähe von Numurkah wohnt und Kurzwellenbetrieb machen kann. Echolink ist nämlich das einzige, was ich bislang leider vergeblich gesucht habe in der Gegend.

AddThis Social Bookmark Button
Diese Postings könnten ebenfalls von Interesse sein:
  • Amateurfunk in der (Fast-)Pampa: Shepparton! Gestern eine E-Mail geschrieben, heute morgen schon eine Antwort im Kasten: John als local coordinator für ITHE in der Region um Melbourne schreibt mir und erzählt mir vom Shepparton And […]
  • einer geht noch, einer geht noch rein Als ich zwei Minuten vorm Weckerklingeln aufwache, bin ich zum ersten Mal morgens richtig müde. Es ist zehn Uhr und außer mir sind schon alle wach. Ich mache nichts halbes und nichts […]
  • 1 != 3 Gerade habe ich wegen des zeitlichen Ablaufs der Visumsbeantragung mit STEP IN telefoniert. Im zweiten Rundbrief steht nämlich, dass der Antrag für das Visum mit dem dritten Rundbrief […]
  • Amateurfunk bei den vielen Känguruhs alias VK Ich habe mich beim DARC-Auslandsreferat darüber informiert, wie es sich mit dem Amateurfunk in Australien verhält. Zwischen Australien und Deutschland bestehe ein sogenanntes […]
  • Rufzeichen, ich komme! Gestern ist mein Visum angekommen, heute gibt es davon schon eine beglaubigte Kopie. Ebenso von meinem Reisepass und von der Prüfungsbescheinigung, meinem "Amateurfunkzeugnis". Die […]
  • Reallife-QSO Heute geht es früh(er) raus: Um acht Uhr stehe ich auf, damit Charlotte mich auch rechtzeitig um neun zu Jerren, dem Funkamateur fahren kann. Als ich frühstücke teilt mir Charlotte […]

Einen Kommentar schreiben

Ein Hinweis am Rande: Für allgemeine Anfragen gibt es auch noch meine E-Mail-Adresse, für Grüße steht das Gästebuch jederzeit gerne zur Verfügung.


Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: